rabota24 - Logo

Ihr Spezialist für Massivholzfußböden im Rhein-Ruhr-Gebiet. Wir sind für Sie da:

Bochum: 0234 / 744 00
Dortmund: 0178 / 692 46 56
Düsseldorf: 0211 / 710 38 88
Mönchengladbach: 02161 / 678 78 11

Mo. - Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr

Unsere Einzugsgebiete
rabota24 - Ihre freundlichen Fachbetriebe für Parkettverlegung und mehr
rabota24 - Ihre freundlichen Fachbetriebe für Parkettverlegung und mehr
rabota24 - Ihre freundlichen Fachbetriebe für Parkettverlegung und mehr

Holztechnik

Holzarten unterscheiden sich in vielen Faktoren. Neben der Optik haben alle unzähligen Holzarten unterschiedliche Reaktionen auf Veränderungen der Luftfeuchte, Lichteinfluss (UV-Strahlung) und mechanische Belastungen.

Holzarten

Es gibt weltweit weit über 500 verschiedene Holzarten. Nur einige eignen sich als Material für einen langlebigen und zeitlosen Holzfußboden. Bei der Suche nach der richtigen Holzart spielen Entscheidungen wie Mode (angesagte Optik), Helligkeit (verändern die Raumbelichtung), erforderliche Härte sowie andere Faktoren eine übergeordnete Rolle. Hier ist eine gute Beratung notwendig, die auch langfristige Effekte beleuchtet und nicht nur aus kurzfristiger Profitmaximierung motiviert ist. Genau diese bekommen Sie bei uns.

Holzhärten (Brinellhärten)

Jede Holzart hat ihre eigene Härte, die in Einheiten "Brinell" gemessen wird. Sie unterscheidet die Holzarten in Weichholz, mittlere Härte und Hartholz. Ebenso kann aber die Verlegeart und die Art, wie das Parkett aus dem "Stamm" geschnitten wird, eine wichtige Rolle bei der notwendigen Widerstandskraft der Oberfläche spielen. (z. B. Kopfholzpflaster)

Sortierungen

Aus jedem Holzstamm wird Parkett in unterschiedlichen Sortierungen gewonnen. Diese bezeichnet man i. d. R. als rustikal, gestreift oder natur. Die Sortierungen haben im Wesentlichen nur einen Einfluss auf die Optik, nicht aber auf den Gebrauchsnutzen.

Physikalische Eigenschaften

Holz ist ein nicht homogener natürlich gewachsener Rohstoff, der in vielfältiger Weise eingesetzt werden kann. Ein Einsatzgebiet ist die Verlegung von Holz auf dem Boden als Holzfußboden (Parkett oder Diele). Holz hat neben vielen Vorteilen (Wärmedämmender Isolator, zeitlose Optik, usw. auch unerwünschte Eigenschaften wie das „Arbeiten“ des Holzes (die Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit, welche zu einer Veränderung der Dimension führt). Dieses Arbeiten lässt sich nur bedingt begrenzen.